Banner
Am 13. Dezember 2001 war es endlich soweit, und unsere von langer (=stern's) Hand minuziös geplante "rauchfreie Weihnachtsfeier" in der WG16 konnte steigen. (Obwohl uns ein "!expl weihnachtsfeier" ausdrücklich sagt, daß es sich um eine Adventsfeier handelt, aber das ist ja (a) eine ganz andere Geschichte und (b) stört das außer Ektypus sowieso niemanden.)
Na ja, jedenfalls haben wir so dahingefeiert, mit Plätzchen, Stollen, Glühwein (lecker!), und KeyJ hat das dankenswerterweise für uns mit der Digicam verewigt *g* (die über die Thumbnails verlinkten Bilder öffnen sich in einem neuen Fenster!).

Zu Beginn ging alles noch recht ruhig zu, der am Glühwein wurde erst einmal nur ein bißchen genascht, und wir setzten uns in (immer enger werdender) Runde um den mit allerlei Leckereien gefüllten Tisch.

Wenn man's nicht besser wüßte, könnte man vermuten, daß Uwe schon einige von diesen Weingläschen geleert hat, so wie er hier herumhängt. Aber wir sind ja schlauer, und wissen, daß es bei diesem Glas bleiben sollte, nicht wahr, Uwe? ;-) (Uwe: "Es _sollte_ eigentlich dabei bleiben, aber dabei bliebs dann auch ;-)" )

So entschieden, wie Victor hier zugreift, bleibt kein Zweifel mehr, daß Uwes selbstgebackenes Plätzchen-Ensemble einfach köstlich war. (<- nein, das war nun mal wirklich _keine_ Ironie!) Tja, und außerdem kann man hier an Wood sehr schön sehen, daß der Tee auch nicht ganz schlecht gewesen sein kann. (Böse Zungen behaupten, daß im Laufe des Abends sämtliche Teereserven der WG16 zur Neige gingen ;)

Hier sieht man noch einmal schön den festlich gedeckten Tisch in seinem Initialzustand - nach der Feier sah das ganze dann doch etwas ramponierter aus...

Auf vielfachen Wunsch hin gab es nach einiger Zeit eine kleine (?) Vorstellungsrunde, wo sich jeder mal kurz mehr oder weniger ausführlich präsentieren durfte.
Lamu, Südelch und Stern CWeasel und Ektypus Victor und Wood Mevil und KeyJ, hinten Calypso Mevil, KeyJ und Jelly (ganz rechts) rechts im Bild: Warper und Midin links Wood und Mevil, rechts Jelly, Warper und Midin Michchem, Souremi, Snq, Byte und Uwe Byte, Uwe und Lamu Uwe, Lamu und Stern ganz links: ManiacME links Calypso, rechts **** und Jelly Temuche
Calypso (stehend), **** und Jelly SM

In Anbetracht der kritischen Lage, daß auch einige Personen anwesend waren, die noch nicht im Channel sind (und das mit der faulen Ausrede "mir fällt kein Nick ein!"), ergriff Victor sofort die Initiative und suchte aus einer Zeitung mit patentierter "/dev/random-Koordinatenbildung" passende Wörter für Nicknames heraus. (Preisfrage ohne Preis: um welche Zeitung handelt es sich genau? ;)

Im Küchenbereich war die Hölle los: Mevil schenkt sich gerade Glühwein ein, Südelch füllt selbigen nach (eine Tätigkeit, die in regelmäßigen und sehr kurzen Abständen wiederholt werden mußte!) und Stern holt gerade Wasser für die nimmersatten Teetrinker (wo tun die das Zeug bloß hin?).

*Trommelwirbel* Die Ehre, das erste Glas Rotwein auf dem Tisch verteilt zu haben, gebührt Ektypus! *Jubel*

Märchenstunde bei Onkel Ekty: Mit faszinierender Beharrlichkeit und beispiellosen erzählerisch-schauspielerischen Qualitäten trug uns Ektypus das Rekursivmärchen vom schwarzweißen Ritter mit dem schwarzweißen Pferd vor. Besonders eindrucksvoll waren dabei die überzeugend dargebotenen Reitszenen (rechts). .oO( Wenn nur die Pointe auch so gut gewesen wäre... )

Dadurch, daß KeyJ neben seiner Kamera auch sein Notebook mitgebracht hat, war das sofortige Betrachten der Bilder am PC möglich (O Wunder der Technik!). Auch dies wurde zum kulturellen Ereignis, wollten doch einige Personen unbedingt wissen, wie toll sie einst in die Linse grinsten. Diese Faszination wird besonders an Byte deutlich, der vor lauter Rührung gleich knien blieb ;)

Hier sind noch ein paar Bilder, die schlecht einzuordnen sind und daher unkommentiert bleiben ;)
(Hey, ihr habt doch nicht wirklich geglaubt, daß ich mir zu _jedem_ Bild hier 'nen Text einfallen lasse, oder?)

Eine gute Feier zeichnet sich dadurch aus, daß den Gästen nie langweilig wird. Und wenn man sich hier mal Byte und Snq anschaut, da kommen doch nicht die leisesten Zweifel an deren Munterkeit auf ;)

Auch draußen vor den Toren des Wohnheimes spielten sich ein paar interessante Szenen ab: Bei einem Test, inwiefern das Eis auf dem Teich stark genug zum Schlittschuhlaufen ist (hier, wie im Bild zu sehen, bei Jelly noch erfolgreich), gelang KeyJ der sprichwörliche "Einbruch". Doch da die Kamera in seiner Tasche war, gibt's davon (leider?) kein Foto. (KeyJ: "Na, welch ein Glück. *peinlich*")

So, irgendwann war dann von der ganzen schönen Pracht des festlich gedeckten Tisches nix mehr übrig, und damit ging die Fete dann gegen 2 Uhr so langsam ihren Ende entgegen. Aber das macht ja eigentlich nichts, denn so 'ne Semesterende- oder später Osterparty wäre doch auch mal ein Projekt, nicht wahr? *zwinker*

Letzte Änderung - 08.08.2004 (admin@s2000.at)