Banner

Da hat KeyJ ja was angerichtet mit seinem Online-Kniffel ... nur zwei Wochen nach Beginn der Kniffelmania war schon die erste RL-Runde fällig. Immerhin sechs Kniffelanten stellten sich im FPM einem heißen Duell, in dem man sich nichts schenkte.

Die (wenigen) Bilder dieses Events stammen von KeyJ.


Gemütliches KniffelnUnd so sieht das etwa aus, wenn Köpfe, Würfel, -Becher und Tischplatten rauchen.

Anjas Dampfer im PraxiseinsatzAnja hat aus dem reichlich vorhandenen Papier einen kleinen Dampfer gebaut. Den Beweis, daß dieser wirklich wassertauglich ist, trat Ekty mit diesem Bild an.

Wie trag' ich das jetzt ein?Mal schauen, was Anja da würfeltHier mal ein paar typische Spielszenen, die eigentlich keinen weiteren Kommentaren bedürfen.

4er-Kniffel in einem WurfSchade, der Kniffel war schon gestrichenDas sind die klassischen Highlights eines Kniffelspiels: Zum Beispiel wenn CWeasel mit einem Wurf plötzlich einen Kniffel unter dem Becher hat, oder wenn sich nach KeyJ auch Uwe in der selben Runde mühsam einen 6er-Kniffel zusammenbastelt, obwohl das Kniffel-Feld selbst schon längst gestrichen ist.

Anja wertet ausgespanntes Warten auf die ErgebnisseAm Ende warteten alle gespannt auf die Ergebnisse, die von Anja (selbstverständlich notariell beglaubigt) verkündet wurden:
1. Platz: CWeasel mit 727 (223, 205, 299) Punkten
Nach einem 3. und 5. Platz in den ersten Spielen legte er eine fulminante dritte Runde ein, in der er seine Gegner förmlich deklassierte.
2. Platz: Pythonja mit 680 (226, 221, 233) Punkten
Mit konstant guten Ergebnissen konnte sie sich in der Gesamtwertung noch leicht vom Rest des Verfolgerfeldes absetzen.
3. Platz: KeyJ mit 668 (225, 276, 167) Punkten
Er ging nach der zweiten Runde deutlich in Führung, konnte die gute Platzierung durch das miserable letzte Spiel jedoch nicht halten.
4. Platz: Sapphire mit 661 (188, 253, 220) Punkten
Seine Versuche, typische Online-Spiel-Strategien auf die echten Würfel anzuwenden, schlugen leider fehl und verhinderten eine bessere Platzierung.
5. Platz: GS mit 620 (169, 226, 225) Punkten
Nach dem enttäuschenden ersten Spiel schaffte er es trotz der akzeptablen abschließenden Runden nur auf den vorletzten Platz.
6. Platz: Uwe mit 617 (199, 198, 220) Punkten
Er schaffte es in allen drei Spielen leider nur in die unteren Ränge.

Bemerkenswert an den Ergebnissen ist vielleicht, daß die drei Letztplatzierten allesamt auf Internet Explorer übten. Eventuelle Zusammenhänge mit dem Trainingsgerät müssen in einer weiteren RL-Kniffelrunde noch geprüft werden.

Letzte Änderung - 08.08.2004 (admin@s2000.at)