Banner

Alle Jahre wieder ... wird die traditionelle Chanweihnachts, äääh, ich meine, Adventsfeier vorbereitet. Theoretisch. Denn dieses Jahr haben wir es mal ganz informatiker-like geschafft, nahezu jegliche Planung auszulassen: Ein definitives Datum stand erst eine Woche zuvor fest, die Zeit einen Tag zuvor ... und ob sie denn nun wirklich auch wie erhofft im »bspw« steigen konnte, wußten wir erst zwei Stunden vorher. Aber da wir uns ja im Chaos so wohl fühlen wie Fische im Wasser, ist aus der eher diffusen Ausgangssituation doch noch eine schöne, gemütliche WeiFei geworden, die von Uwe und KeyJ mit einem standesgemäßen fotografischen Blitzlichtgewitter begleitet wurde.


die ersten Gäste sind daUwe's leckere PlätzchenZu Beginn wurden die von allen Seiten mitgebrachten Gaben auf den Tischen verteilt. Mit von der Partie waren Uwe's schon fast legendäre Plätzchen, wie immer in viel zu großer Anzahl ;)

Anja bereitet die Bowle zuleckere fast-nichtalkoholische Bowledie Bowle wird verkostet (1)die Bowle wird verkostet (2)
Ebenfalls vor Ort wurde eine sehr leckere Fruchtbowle mit geringem, aber ausreichendem, Alkoholgehalt produziert.

Raffi und die Alpha-Centauri-DVDKeyJ und die störrische FlascheSzenen am Rande: Rafayel darf KeyJ's schon lange versprochene Alpha-Centauri-DVD endlich selbst in den Händen halten, während KeyJ selbst vergeblich versucht, eine Flasche zu öffnen ...

Blick in die Runde (1)Blick in die Runde (2)Blick in die Runde (3)Blick in die Runde (4)
Blick in die Runde (5)Wie üblich, wurde während der Feier zunächst lose in großer Runde über alles Mögliche (aber möglichst Sinnlose :) diskutiert. Diesmal waren sogar (erfreulich?) wenige Informatiker-Mützen-verdächtige »Dateisystem«-Themen dabei ...

Ekty und das EndlosmärchenAnja hört gespannt zuZenni wird wohl etwas langweilig ...Mimik und Gestik sind sehr wichtig :)
aktiver Märchen-Erzählstil (1)aktiver Märchen-Erzählstil (2)aktiver Märchen-Erzählstil (3)die letzte Iteration, alles lauscht gespannt ...
Zum festen Repertoire einer jeden #s2000-WeiFei gehört seit jeher Ekty's Rekursiv- (eigentlich ja eher Iterativ-)Märchen vom schwarz-weißen Ritter mit dem schwarz-weißen Pferd. Diesmal gab es sogar den »Director's Cut« mit ganzen sieben Strophen zu hören, weil die Suche nach der Abbruchbedingung der Iteration etwas länger dauerte ;)
Wer sich ein paar Eindrücke holen will, wie sich so etwas anhört, dem sei die Videoaufzeichnung (14,5 MB) ans Herz gelegt. Sie besticht zwar nicht gerade durch Qualität und ist auch nicht immer lippensynchron, aber gibt die Stimmung doch recht gut wieder.

KeyJ, Pythonja und eine Riesenpackung ErdnüsseNach dem Märchen machten sich KeyJ und Pythonja gemeinsam über eine eine arme, unschuldige, wehrlose Packung Erdnüsse her. Wie gemein.

das literarische Quartett (1)das literarische Quartett (2)das literarische Quartett (3)mittlerweile eher ein Terzett ...
Sappl studiert die Bücher sehr genauGegen halb zwölf hatte Ekty eine tolle »Spiel«-Idee: Jeder nimmt sich eines der im bspw reichlich vorhandenen alten Bücher und liest einen beliebigen Satz daraus vor, dann ist der Nächste dran usw. Auf diese Weise entstanden doch recht bizarre »Diskussionen«, die dann auch die restlichen WeiFei-Gäste zu ungläubigen bis faszinierten Blicken veranlaßte. Richtig bizarr wurde es aber erst, als das »literarische Quartett« dann auch ohne Bücher in ähnlicher Form weiter kommunizierte ... eventuelle Spätfolgen sind nicht auszuschließen. Don't try this at home, kids!

Aufräumen (1)Aufräumen (2)Irgendwann ist auch jede noch so schöne Feier, und so endete gegen 0:30 Uhr auch diese, womöglich letzte Weihnachtsfeier des #s2000 ... *schnüff* *taschentuchraushol* *tränenwegwisch* ...

Zum Schluß gibt es an dieser Stelle wie üblich die restlichen, nicht besonders erwähnenswerten Bilder und Portraitbilder.

PythonjaPythonjaCollibri und Drosischrd, daja und Krümel
KeyJ und PythonjaKeyJ, gefräßigUwe, Sappl und schrdZenni
WernerMausDroseraUwe, zufriedenKeyJ, Rafayel, Pythonja
WernerMaus, Zenni
Letzte Änderung - 09.12.2004 (admin@s2000.at)